waveScan USB


Pulsdiagnostik

A·P·E bietet eine Palette von Lösungen für Ultrakurzzeit-Pulsmessungen an. Die Geräte sind für unterschiedliche Lasersysteme maßgeschneidert. Eine Fülle von Innovationen gewährleisten Präzision und Bedienfreundlichkeit.

Spektrometer

Mit dem waveScan bietet A·P·E ein Instrument zur Spektralanalyse eines CW- oder modengekoppelten Lasers. Es bietet schnelle Messungen bei hoher Auflösung und eignet sich auf Grund der Scanraten auch hervorragend als Justierwerkzeug. Erhältlich ist das waveScan in verschiedenen Versionen im Wellenlängenbereich zwischen 200 ... 6300 nm.

Intro

Das waveScan USB ist ein nutzerfreundliches, hochauflösendes Gerät für die Spektralanalyse von Dauerstrich- (CW-) und modengekoppelten Lasersystemen. Mit seiner Auflösung bis herunter zu 0,1 nm für die Blue HR Version bietet es eine größere Präzision über einem weiteren Wellenlängenbereich im Vergleich zu üblichen, kompakten CCD-basierten Spektrometern.

Das waveScan USB ist insbesondere eine unkomplizierte Lösung für hochauflösende Messungen bei Wellenlängen größer 1,1 µm – jenseits des Messbereichs von Silizium-CCD-basierten Spektrometern.

Seine hohe Datenwiederholrate macht das waveScan USB zum idealen Werkzeug für die Inbetriebnahme optischer Systeme.

Das waveScan USB ist in verschiedenen Versionen erhältlich, die insgesamt einen Wellenlängenbereich von 200 … 2600 nm abdecken.

Features

 

  • Fasereingang zusätzlich zum Freistrahleingang (optional)
  • Hohe Auflösung
  • USB-Schnittstelle inklusive Windows-basierter Software
  • Wellenlängenbereich bis zu 2600 nm
  • Kompaktes Design
  • Standardisierte Software-Schnittstelle (über TCP/IP)
Spezifikationen

 

Wellenlängenbereiche

500 ... 1100 nm (VIS) 
800 ... 1600 nm (IR)
500 ... 1600 nm (VIS/IR)
1000 ... 2600 nm (Extended IR)
350 ... 1100 nm (Blue)
350 ... 800 nm (Blue HR)
350 ... 1000 nm (Blue HR 2)
250 ... 1100 nm (UV)
200 ... 1050 nm (UV 2)

Optischer Bandpass < 0,2 nm
  < 0,1 nm für Blue HR Version
  < 0,13 nm für Blue HR 2 Version
  < 0,5 nm für Extended IR Version
Absolute Messgenauigkeit ± 0,2 nm (± 0,1 nm für Blue HR Version; ± 0,13 nm für Blue HR 2 Version)
Scanrate ca. 6 Hz
Laserwiederholrate > 4 MHz (Echtzeitmessungen)
  > 1 kHz (Akkumulationsmodus)

PC mit Windows 7 oder höher erforderlich.
Windows is a registered trademark of Microsoft Corporation in the United States and other countries

Die einfach zu handhabende Kontrollsoftware im Lieferumfang des waveScan USB speichert und zeigt die gemessenen Spektren auf einem Standard PC (nicht im Lieferumfang enthalten) und erlaubt den Zugang zu allen Mess- und Kalibrierfunktionen.

Das waveScan USB wird wellenlängenkalibriert geliefert. Ein Fasereingang ist optional.

Ressourcen

Hier können einige Beispiele herunter geladen werden, die zeigen wie die Standardisierte Software-Schnittstelle (über TCP/IP) mit gängigen Programmiersprachen genutzt werden kann:

Distributoren

Dieses Gerät ist direkt über A·P·E und in den folgenden Ländern über unsere exklusiven Vertriebspartner erhältlich:

Australien: Coherent Scientific

China: Pinnacle / PulsePower

Frankreich: Optoprim

Großbritannien und Irland: Photonic Solutions

Indien: Laser Science

Israel: Ammo Engineering

Japan: Phototechnica

Korea: RayVis

Polen: Eurotek

Skandinavien, Baltikum: Gammadata

Spanien, Portugal: Innova Scientific

Schweiz: Dyneos

Singapur: AceXon

Taiwan: SuperbIN

USA, Kanada, Mittel- und Südamerika: A.P.E America

Optionen

 

  • Fasereinkopplung, einfach wechselbar gegen den Freistrahleingang1)

1) Um die spezifizierte Auslösung zu erreichen, ist der Eingang mit einer Monomodefaser notwendig. Der Eingang mit einer Multimodefaser verringert Die Auflösung des waveScans.
 

Datenblatt
Fachliteratur

Eine Auswahl von Veröffentlichungen, die die Anwendung des waveScans USB erwähnen:

Gaponenko et al., Efficient diode-pumped Tm:KYW 1.9-μm microchip laser with 1 W cw output power,
Optics Express, Vol. 22, Issue 10, pp. 11578-11582 (2014), Link (DOI) | Link

Lagatsky et al., Broadly tunable femtosecond Tm:Lu2O3 ceramic laser operating around 2070 nm,
Optics Express, Vol. 20, Issue 17, pp. 19349-19354 (2012), Link (DOI) | Link

Muench et al., Coherent control of frequency conversion toward short (picosecond) vacuum-ultraviolet radiation pulses,
Physical Review A, Vol. 82, Issue 3, 033821 (2010), Link (DOI) | Link

Tzeng et al., Broadband tunable optical parametric amplification from a single 50 MHz ultrafast fiber laser,
Optics Express, Vol. 17, Issue 9, pp. 7304-7309 (2009), Link (DOI) | Link

Yang et al., Efficient continuous wave and passively modelocked Tm-doped crystalline silicate laser,
Optics Express, Vol. 20, Issue 17, pp. 18630-18635 (2012), Link (DOI) | Link

Yang et al., Mode-locked Tm,Ho:YAP laser around 2.1 μm,
Optics Express, Vol. 21, Issue 2, pp. 1574-1580 (2013), Link (DOI) | Link